14.02.2015 in Europa von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Peter Simon zur Geldflut der EZB

 

Am Montag, den 09.März 2015 um 20 Uhr lädt die SPD ins Forum Merzhausen, kleiner Saal, ein. Der SPD-Europaabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Währung, Peter Simon, spricht zum Thema "Die Geldflut der EZB - woher kommt es, wohin geht es und wie groß ist die Gefahr zu ertrinken“.

12.05.2011 in Europa von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

EP/Gebhardt/Offener Brief an Präsident Sarkozy

 

Deutsche und französische Europaabgeordnete fordern die sofortige
Stilllegung des Pannenreaktors Fessenheim.

In einem offenen Brief an den französischen Präsidenten Sarkozy setzen sich deutsche und französische Europaparlamentarier der Fraktionen der
Sozialdemokraten und der Grünen/EFA für die sofortige Stilllegung des
Atomkraftwerks (AKW) Fessenheim ein. In ihrem Schreiben betonen die
Abgeordneten aus dem Elsass und aus Baden-Württemberg sowohl die besondere Gefährdung die von Fessenheim ausgeht, als auch die Notwendigkeit eines energiepolitischen Neuanfangs.

09.09.2010 in Europa von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

„EuGH-Urteil: Glückspiele klar und einheitlich regeln“

 

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) teilte am Mittwoch in Luxemburg mit, dass ein staatliches Monopol auf Glückspiele nur dann zulässig sei, wenn dessen Hauptziel die Bekämpfung von Manipulation und Spielsucht ist.

Die sozialdemokratische Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt aus Mulfingen (Hohenlohekreis) bestätigte: „Ein Monopol für Glückspiele kann nur dann aufrecht gehalten werden, wenn klare Auflagen zum Schutze der Bürger und Bürgerinnen der Europäischen Union vorgesehen sind.“

03.07.2010 in Europa von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

„EVP verfehlt das Ziel“

 
Widerstand gegen eine Harmonisierung des europäischen Verbraucherschutzes zu Lasten der Verbraucher

Nachdem der Berichterstatter der EVP zu den Verbraucherrechten, Andreas Schwab, in der heutigen Sitzung des Binnenmarktausschusses des Europäischen Parlamentes seinen Berichtsentwurf zu den Verbraucherrechten vorgestellt hat, kündigte Evelyne Gebhardt Widerstand gegen die damit geplante Verwässerung des Verbraucherschutzes in Europa an. „Da kann ich mit meiner Fraktion nicht mitmachen“, unterstrich die sozialdemokratische Koordinatorin für Binnenmarkt und Verbraucherschutz.

16.06.2010 in Europa von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Evelyne Gebhardt: Scheidung in Europa: „Rechtsunsicherheit bald vorbei"

 

„Das Europäische Parlament hat eine Tür aufgestoßen, um die Scheidung von Paaren verschiedener Nationalität oder aus unterschiedlichen Rechtsordnungen zu erleichtern“, erklärte die SPD-Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt aus Mulfingen (Hohenlohekreis) nachdem das Parlament am Mittwoch auf Antrag von 14 Staaten grünes Licht für die verstärkte Zusammenarbeit bei der Gesetzgebung gegeben hatte.